Freitag, 17. März 2017

JT65 Praxiserfahrungen

JT65 - ein Lowpower-Digital-Mode nicht nur für eine Richtung - wie WSPR

JT65 scheint derzeit in aller Munde, also habe ich mich darin auch mal versucht.
Nach einigen, früheren Versuchen in PSK31 mit serieller Anbindung per ACC-Buchse an meinen ollen IC-706 Mk1 habe ich das Thema "Digimodes" wieder viele Jahre auf Eis gelegt, weil es einfach nicht "mein Ding" war.

Also zunächst mal JT65 empfangsseitig "QRV" gemacht, da bin ich dann schnell auf die Freeware JT65-HF von HB9HQX Download JT65 HB9HQX gestossen, weil sie mir auf Anhieb von der Oberfläche und Bedienbarkeit her zusagte.

Zur Software selbst sei hier nichts weiter geschrieben, es gibt genügend andere Quellen und Erfahrungsberichte dazu, auch sei das hervorragend geschriebene Handbuch von HB9HQX sehr empohlen, da bekommt man schnell einen Eindruck, was JT65 ist und wie es betriebstechnisch abläuft.
Auch hier muß man sich - der hohen Effizienz des Übetragungsverfahrens geschuldet  - mit minimalen Informationen begnügen, die im "QSO" ausgetauscht werden - i.W. eigentlich nur die beiden Calls und der Rapport in dB (bezogen auf einen gemittelten Bezugsrauschpegel, den die Software feststellt)

Hier mal ein ScreenShot von JT65-HB9HQX in Action, direkt nach dem Start:


JT65 Version 4.7 - hier auf 21 MHz
Einige Worte zur Hardware: für den IC706 gibt es passende Digimode-Kabel, die über die rückseitige ACC-Buchse angeschlossen werden. Bisher habe ich nur ein "älteres", welches noch über serielle Schnittstelle läuft. Diese haben Rechner der letzten ca. 10 Jahre meist nicht mehr und ich stehe mit USB-COM-Adaptern eigentlich auf Kriegsfuss. Also habe ich es über zwei galvanische trennende Klinken-Leitungen zwischen Soundkarte (externe Soundblaster Pro THX Pro) und TRX über VOX-Steuerung versucht.
Das geht aber - nach einigen Wochen Testen - nicht immer zuverlässig, obwohl die Pegel alle stimmen und auch keine Masseschleifen vorhanden sind.
So habe ich bei Steve, G8XGG  Klick mich ein passendes Kabel, welches direkt über USB (per "virtuellem" Com) arbeitet, bestellt. Mal schauen, wie es damit geht.

9M2TO, dessen Anruf ich beantwortet habe.
Während ich diese Zeilen tippe, macht der Computer übrigens mehr oder minder nebenbei ein QSO mit 9M2TO auf 15m in JT65 - aber ein wenig Benutzerinteraktion ist dennoch erforderlich ;-)



Ob JT65 & Co mein Interesse auf lange Sicht finden wird, bleibt abzuwarten!
Es ist auf alle Fälle nachrichtentechnisch interessant und eine gute Alternative für "antennengeschädigte" mit kleinsten Leistungen DX zu machen!

Empfänger: SONY ICF-7600GR mit Indoor-Loop 35cm.
Anbei ein ScreenShot von einem kleinen Empfangs-TestSetup, bestehend aus einem Weltempfänger SONY 7600GR und einer 35cm kleinen faltbaren Zimmer-Loop-Antenne von SONY, das habe ich im 2. Stock auf dem Tisch einmal eine Nacht auf 80m durchlaufen lassen und am nächsten Tag standen div. US-Stationen, PY8 etc. im Log - sehr beeindruckend!



Keine Kommentare:

Kommentar posten